Zu Inhalt springen
Kostenloser Expressversand über 500 kr / 55 €
Kostenloser Expressversand über 500 kr / 55 €
Why fuel short training sessions

Warum kurze Trainingseinheiten antreiben?

Warum kurze 60-minütige Trainingseinheiten?

Der Aufbau eines Ausdauermotors erfordert Zeit, Qualität und Beständigkeit. Qualität und Konstanz sind die Grundlagen für ein erfolgreiches Training und warum Sportler kürzere Trainingseinheiten in Betracht ziehen sollten.

Die richtige Energieversorgung ermöglicht es Sportlern: 

  • Erhöhen Sie die Trainingskonsistenz.
  • Fördern Sie eine qualitativ hochwertigere Ausbildung.
  • Wiederherstellung unterstützen.
  • Unterstützen Sie die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden.

Die Gründe, warum Sportler kürzere Trainingseinheiten nicht richtig tanken:

  • Ein geschäftiges Leben.
  • Mangelnde Zeit oder Vorbereitung.
  • Sehr frühes oder sehr spätes Training.
  • Die fehlgeleitete Vorstellung ist, dass sich ein kurzes Krafttraining negativ auf das Verhältnis von Kraft zu Gewicht auswirkt.

Womit tanken:

  • Hochwertige Hochleistungssporternährung für Komfort und Einfachheit.
  • Kohlenhydrate in Form von Glucose und Fructose für schnelle und anhaltende Energie.
  • Leicht verdauliche einfache Kohlenhydrate aus echter Nahrung.

Welches Training zum Treiben:

  • Frühes Morgen- oder Mittagstraining mit mittlerer bis hoher Intensität.
  • Hochintensives Krafttraining.
  • Kurze Erholungsfahrten am Tag vor oder nach einem intensiven, längeren oder anspruchsvollen Tag.

Wie Sie eine kürzere 60-Minuten-Sitzung und eine intensivere Trainingseinheit vorantreiben können 

  • Ziel ist es, vor und während der Sitzung etwa 30 Gramm Kohlenhydrate zu sich zu nehmen
  • Konzentrieren Sie sich darauf, während der Sitzung kleine Mengen gleichmäßiger Energie zu sich zu nehmen.  
  • Trinken Sie währenddessen Wasser und Elektrolyte.
  • Verwenden Sie Proteine ​​und Kohlenhydrate, um die Regeneration zu unterstützen.



Vorheriger Artikel Die Grundlagen der Ausdauerförderung.